Startseite
  Archiv
  Bilder
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/jisrael

Gratis bloggen bei
myblog.de





Herreise

hier der erste Eintrag meines Bloggs, direkt aus Jerusalem, was darauf schließen lässt, dass ich hier angekommen bin. Die Herreise war schon recht Ereignisreich. Von Zotzenbach ging es am Freitag um viertel vor fünf mit dem Zug in Richtung Heidelberg, wo ich den Rest meiner kleinen Reisegruppe treffen wollte. In der S1 nach Osterburken fand ich sie auch. Dann nach 3 ½ Stunden am Bahnhof von Plochingen wurden wir dann von Tibors(ein Mitreisender von mir) Schwiegervater abgeholt und es gab ein sehr leckeres Abendessen. Vier Weinflaschen und eine halbe Schnapsflasche später, um halb eins ging dann dieser gesellige Abend zu ende.

Samstagmorgen brachen wir um halb 8 in Thomashardt auf, zum Flughafen, wo auf unsere Viergruppe vor der Gepäckaufgabe eine Einzelbefragung zu Einreise nach Israel anstand. Zu meinem Glück durfte ich das „Interview“ auf Englisch führen. Aber nachdem wir das überstanden hatten konnten wir dann auch schon einchecken und mussten „nur noch“ durch 2 Sicherheitskontrollen, mit allem drum und dran, bevor wir in unser Flugzeug einsteigen konnte, dass von einem vollbesetzten Panzer der Bundespolizei bewacht wurde, wahrscheinlich damit es auch ja keiner stehlen kann… so konnte es also Richtung Israel gehen.

Nach 3 ½ Stunden landeten wir dann auf dem Ben Gurion International Airport in Tel Aviv. Dort trafen wir noch 2 andere, aus unserem Seminar und wir fuhren mit einem so genannten „Sherut“(Sammeltaxi) in Richtung Jerusalem. Dort kamen wir ca. gegen 7 Uhr abends an. Da allerdings Samstag Sabbat ist in Israel konnten wir noch nicht einchecken, weil die Zimmer noch nicht fertig waren, also haben wir uns noch mal aufgemacht um nach Jerusalem zu fahren. Zum Glück hatten wir zwei Ortskundige dabei, die uns ein wenig herum führen konnten, sodass wir schon ein paar Sehenswürdigkeiten gesehen haben. Unter anderem den Suk(Markt) im arabischen viertel, der allerdings zu war, das Jaffator, Zionstor und an der Klagemauer waren wir auch schon, wo wir uns allerdings eine Papp-Kippa aufsetzen mussten. Nach einer leckeren Pizza in der Altstadt haben wir uns auf den Heimweg gemacht. Wo wir auf der „Jagd“ nach unserem Bus noch ein Geburtstagständchen anstimmen mussten, da einer von meinen Mitreisenden Geburtstag hatte. Als wir es dann bis zum Hotel geschafft hatten, haben wir dann den Abend mit einem Bier und einem Wunderschönen Blick über Jerusalem bei der Ausgrabungsstelle ausklingen lassen.

Heute Morgen waren wir dann im Gottesdienst in der Erlöserkirche. Der Gottesdienst wurde von Studenten gemacht, die hier in Jerusalem, an der hebräischen Universität, ein Jahr lang studieren. Danach gab Herr Oeming uns noch eine kleine inoffizielle Führung durch die Grabeskirche. (Bilder folgen noch!)

Jetzt bin ich wieder um Hotel in einer halben Stunde ist registration und eine kleine Führung über das Gelände. Morgen früh geht es dann um 5 Uhr los mit der Ausgrabung.

Herzliche Grüße nach Deutschland, aus dem wirklich sonnig warmen Jerusalem!

20.7.08 14:34
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Yona (20.7.08 22:26)
Finde ich super Mille!!! Weiter so, hoffentlich kannst du mindestens 1x die Woche was schreiben. Ich wuensche dir ganz viel Spass morgen bei der Ausgrabung und dass es nicht zu heiss wird.
Gruesse aus Bonn,

die Schwester


Matthias / Website (22.7.08 21:01)
Hi Phil =),

danke erstmal für die E-Mail und den Statusbericht =).
Zumindest reingelassen haben sie dich schonmal, das ist doch ein Anfang . Hoffe mal die Zeit ist nicht zu sehr von früh aufstehen und schwerer Arbeit geprägt und du hast auch einige Zeit mal etwas außerhalb der Ausgrabungsstätte zu besichtigen =).
ich hoffe bilder und berichte werden folgen ne ... ?
Mach dir ne prima zeit und denk dran n defusion und n schild mitzunehmen, man weiß nie wofür man es braucht .
Viel spaß und meld dich, bis bald ...

Gruß matthias

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung